Herzlich willkommen beim ÖkoEnergieBlog!

  • (c) Tausendundein Dach - Tony Gigov

    Was die Neuwahl für die Photovoltaik in Österreich bedeutet

    Nun ist es also fix. Durch die Neuwahl ist das ohnehin schwierige Projekt EAG (Erneuerbaren Ausbau Gesetz) in noch weitere Ferne gerückt als bisher. Der Verband der Erneuerbaren EEÖ fordert nun ein Not-Klimapaket, welches ob der prekären Situation des Klimas wirklich dringend nötig wäre und ich sehr auf eine ähnliche Situation wie bei der kleinen […]

  • Die SDGs auf lokaler Ebene: Es geht voran!

    Neben allen Chancen und Herausforderungen, die die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) mit sich bringen, ist erkennbar, dass sich zunehmend mehr Kommunen und deren Bewohnerinnen und Bewohner engagieren. Die Sustainable Development Goals (SDGs) sind so simpel und doch hoch komplex. Einerseits bieten sie eine hervorragende Orientierung, was nachhaltige Entwicklung bedeutet und mit welchen Maßnahmen […]

  • NHB-Erstattung in Österreich

    „EY Österreich“ untersuchte das Verhalten österreichischer Top-Unternehmen hinsichtlich Nachhaltigkeitsberichterstattung im Geschäftsjahr 2017. Besonderes Augenmerk lag auf den Akronymen „NaDiVeG“ und „SDGs“. Die „ESG-Risiken“ im Umwelt-, Sozial- und Politikbereich haben laut „World Economic Forum Global Risk Report“ die Risikolandschaft stark verändert. Sie sind oft noch komplett unbekannt, treten unvorhergesehen auf oder übersteigen den Betrachtungszeitraum traditioneller Planung. […]

  • RNI-Kulinarikpreis 2019 vergeben

    Schon zum vierten Mal hat die Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative (RNI) nachhaltige Unternehmen am Genuss-Festival ausgezeichnet. Prämiert wurden heuer: die Wiener Schnecken Manufaktur Gugumuck, der ADAMAH BioHof im Marchfeld und farmgoodies aus OÖ. Mit der Auszeichnung der Aussteller am Genuss-Festival möchte die RNI die nachhaltige Produktion kulinarischer Speisen fördern. Als Jurymitglied freue ich mich jedes Mal wieder […]

  • Die EU und das Plastikverbot

    Seit den 50er Jahren hat die Menschheit mehr als acht Milliarden Tonnen Plastik produziert. Überall ist Kunststoffmüll zu finden : In der Umwelt, in den Meeren, in den Mägen von Tieren und sogar im menschlichen Körper wurde schon Mikroplastik gefunden. Die Europäische Union macht Ernst mit dem Verbot von Einweg-Plastikprodukten. Die vereinbarte Richtlinie soll ab […]

  • A call for action

    Auswirkungen des Klimawandels sind weitreichend, betreffen jeden und fallen mit hoher Wahrscheinlichkeit umfassender aus als andere strukturelle Veränderungen. Die meisten Effekte sind irreversibel und beinhalten Rückkopplungsschleifen zwischen dem Finanzsystem und der allgemeinen Makroökonomie. Dementsprechend ist eine Vorbereitung notwendig, für welche sich das „Network for Greening the Financial System“ (NGFS) verantwortlich fühlt und daher Empfehlungen für […]