Hermann Kroll-Schlüter

Author Archives

  • Ehrenamtlichkeit

    Lesedauer: 3 Minuten Ehrenamtlichkeit hat Sinn und macht Sinn. Warum? Millionen von Menschen sind aus freiem Entschluss bereit, sich in Kirchen, Wohlfahrtsverbänden und Organisationen, Verbänden und Selbsthilfegruppen, Parteien und Bürgerinitiativen für unverzichtbare Aufgaben und das Gemeinwohl zu engagieren. Unser Gemeinwesen ist ohne dieses Engagement nicht denkbar. Ehrenamtlichkeit ist Verantwortungsbereitschaft. Darin kommt zum Ausdruck: gelebte Solidarität, praktizierte Subsidiarität und […]

  • Marktwirtschaft lohnt sich

    Lesedauer: 3 Minuten Der Marktwirtschaft wird misstraut – auch in Deutschland, dem Land Ludwig Erhards. Trotz der Erfolge dieses Wirtschaftssystems bemerkt man bei vielen Menschen eine „heimliche Liebe zur Planwirtschaft“. Grund dafür ist, dass der Wettbewerb – und damit ein Grundpfeiler unserer Wirtschaftsordnung – auf breite Ablehnung stößt. Der Staat soll es richten, davon sind viele überzeugt. Ökosoziale […]

  • Wohlstand durch Wachstum?

    Lesedauer: 3 Minuten Corona zeigt dramatisch auf, dass sich jetzt wirklich etwas ändern muss. Wir hören seit Jahrzehnten: Die Welt muss nachhaltiger, ökologischer und gerechter werden. Allein haben wir die Notwendigkeit wirtschaftlichen Wachstums mittlerweile so verinnerlicht, dass wir gesellschaftlichen Fortschritt mit BIP-Wachstum gleichsetzen. Für die soziale Marktwirtschaft ist Wirtschaftswachstum (eigentlich) kein vorrangiges politisches Ziel. Wohlstand, gesellschaftlicher Fortschritt und […]

  • Die Vereinbarkeit von…

    Lesedauer: 6 Minuten Menschen leben in vielfachen Beziehungen. Immer und überall. Sie suchen den Austausch, wollen den Austausch. Der Markt ist einer der wirksamsten Plätze für den Austausch An kaum einem anderen Ort versammeln sich soviel Erfahrung und soviel Wissen, die genutzt werden können . Der Mensch hat Individual- und Sozialnatur. Das heißt: In seiner Individualnatur ist er […]

  • © Gautier Willaume

    Pflege im ländlichen Raum

    Lesedauer: 3 Minuten „Die Finanzierung wachsender Pflegekosten ist in der politischen Debatte ein heißes Eisen: Beiträge sollen trotz steigender Ausgaben nicht wachsen, auch die Eigenzahlungen der Patienten im Heim nicht – gut ein Viertel der Patienten bekommt deshalb schon Finanzhilfen der Kommune. Vor dem Hintergrund überrascht das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag der Privaten Krankenversicherung (PKV).“ (FAZ) „Demnach […]