Über uns

Lesedauer: 2 Minuten

Die Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initative

Die Raiffeisen Organisationen, zusammen mit ihren verbundenen Unternehmen, sehen sich als eine wesentliche gesellschaftliche Kraft in Österreich und in den Ländern, in denen sie tätig sind. Sie treten für ein nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell ein, mit dem eine vernünftige Balance zwischen einer innovativen, wettbewerbsstarken Marktwirtschaft, der sozialen Verantwortung und der Verantwortung für die Umwelt angestrebt wird.

Im Jahr 2007 initiierte der damalige Raiffeisen Generalanwalt Dr. Christian Konrad die Raiffeisen Klimaschutz-Initiative (RKI) als Plattform und Impulsgeber für Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Ressourcen. Im Oktober 2017 erfolgte die Umbenennung in Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative (RNI), um auch die Felder Wirtschaft und Kerngeschäft sowie gesellschaftliche Verantwortung in den Fokus zu stellen. Mit der RNI werden klimaschonende Projekte gezielt gefördert. Von den EnergieSparTagen über die Dienstwagenpolitik, der Bewusstseinsbildung für Mitarbeiter, bis hin zu Finanzprodukten wurden bereits zahlreiche Projekte umgesetzt. Mitglieder sind 23 Raiffeisen Organisationen, die auf diese Weise mit gutem Beispiel vorangehen und selbst einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz leisten und das Bewusstsein in der Öffentlichkeit stärken.

Der Ökoenergieblog

Der Ökoenergieblog wurde bereits 2008 ins Leben gerufen. Ausgehend von seinem ursprünglichen Fokus auf das Thema Ökoenergie, beschäftigt sich der Ökoenergieblog der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative inzwischen mit allen Aspekten der Nachhaltigkeit. Dies spiegelt sich auch in seinen Rubriken wider, die von Energiegewinnung & -effizienz, Mobilität, Nachhaltigkeit bis hin zu Umwelt & Wirtschaft reichen. Durch diese Unterteilung kann jeder sehr schnell die für ihn interessanten Beiträge finden.

Zahlreiche engagierte Autorinnen und Autoren bieten mit ihren Artikeln und unterschiedlichen Sichtweisen eine Diskussions- und Informations-Plattform, an der jeder aktiv teilhaben kann. Auf all jene, die in den Themenbereich neu einsteigen möchten, wartet darüber hinaus ein Glossar mit Erklärungen zu den wichtigsten Begrifflichkeiten. Die Mitglieder der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative sind überzeugt, dass es mehr denn je einer Wissensplattform bedarf und dass der Austausch persönlicher Standpunkte die Gesellschaft in ihrer Transformation unterstützt. Denn rasches Handeln tut not. Zugleich bildet der Ökoenergieblog die Schnittstelle der Themenbereiche Umwelt und Wirtschaft ab und scheut keine kontroversen Themen. Ganz besonders im Fokus stehen hier die Themen Diversität sowie die Sustainable Development Goals, kurz SDGs, die weltweit die ökonomische, ökologische und soziale Entwicklung vorantreiben sollen.

www.raiffeisen-nachhaltigkeit.at