Jugend Innovativ

Siegerinnen und Sieger stehen fest!

Bereits zum 33. Mal fand heuer der größte österreichische Ideenwettbewerb für Jugendliche, Jugend Innovativ, organisiert von der Austria Wirtschaftsservice GmbH, statt. Im Auftrag des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort sowie des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung werden alljährlich herausragende innovative Leistungen österreichischer Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge prämiert.

Die Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative (RNI) unterstützte den Wettbewerb erneut und vergab zum 12. Mal den Raiffeisen Sustainability Award.

Gerade in Zeiten von Krisen sind Innovationsgeist und Kreativität unumgänglich. Insgesamt 1.400 Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge zeigten im Schuljahr 2019/20 mit 420 eingereichten Projekten ihren Beitrag zu den genannten Bereichen.

Dieses Potential heißt es für die Zukunft zu nutzen. So stellt Andrea Sihn-Weber, Geschäftsführerin der RNI klar: „In der Raiffeisen Nachhaltigkeits-Initiative ist es uns ein besonderes Anliegen, das Bewusstsein für Klimaschutz und Nachhaltigkeit bei Jugendlichen so früh wie möglich zu fördern. Dabei freuen wir uns über jede Einreichung, vor allem aber auch über das hohe Niveau, das die Projekte auszeichnet – ein Engagement, das wir heuer bereits zum 12. Mal mit einem Award belohnen.“

Die Prämierung wurde 2020 – aufgrund der Corona-Krise – online abgehalten. Diese digitale Vorgehensweise verlangte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusätzlich Kreativität ab, denn die Vorstellung ihrer Ideen vor der Jury erfolgte durch virtuelle Projekt-Updates, statt wie bisher im Zuge eines Interviews beim Bundesfinale in Wien.

Folgendes Projekt überzeugte die diesjährige Jury der Kategorie „Sustainability“ und darf sich neben einem Geldpreis für den 1. Platz zusätzlich auf virtuelle Networking-Events mit namhaften internationalen Fachexperten freuen:

Green H2, HTL Dornbirn

Daneben gibt es für alle teilnehmenden Schulen die Möglichkeit zur „Innovativsten Schule im Bundesland“ gekürt zu werden und natürlich findet auch heuer wieder das Publikums-Voting statt. Unter https://www.jugendinnovativ.at/projekt-teams/online-voting/ kann von 29. Juni bis 12. Juli für den persönlichen Favoriten abgestimmt werden. Im Zuge von selbst gedrehten Videos machen die Siegerteams noch einmal auf ihr Engagement aufmerksam.

 
Posted in:
About the Author

Kathrin Haider

Kathrin Haider

Im Bachelor-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien beschäftigt sich Kathrin Haider neben finanz- und betriebswirtschaftlichen Themen auch mit Change-Prozessen und Nachhaltigkeit. Die Arbeit im Group Sustainability Management der RBI ist für die Burgenländerin die perfekte Ergänzung dazu. Mithilfe diverser Texte bezüglich langfristig erfolgreicher Wirtschaft möchte sie gemeinsam mit ihrem Team auf mögliche Probleme aufmerksam machen und Veränderung bewirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.