Mit.Einander für Vorarlberg: Die erste gemeinsame Spenden-Plattform für Vereine im Ländle

  • (c) RLB Vorarlberg

  • Zahlreiche kreative und positive Projekte gestalten den Lebens- und Wirtschaftsraum Vorarlberg. Um die Ideen für das Land und seine Menschen realisieren zu können, braucht es finanzielle Unterstützung. Die Vorarlberger Raiffeisenbanken geben den Initiatoren jetzt mit mit.einander.at eine eigene Plattform, um für eine gemeinschaftliche Umsetzung zu werben. Andere sagen Crowdfunding, Raiffeisen nennt es Mit.Einander für Vorarlberg.

„Gemeinsam die Region zu gestalten, ist die ureigenste Idee von Raiffeisen. Als genossenschaftliche Regionalbanken ist unsere neue Crowdfunding-Plattform der perfekte Weg, Ermöglicher für das Engagement der Vorarlberger zu sein“, erklärt Betriebsökonom Wilfried Hopfner, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, den Einsatz von Raiffeisen. Die Idee und Umsetzung von mit.einander.at stammt von der Stabstelle „Moderne Genossenschaft“ der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg.

Gemeinsam Initiative zeigen

Vorarlberg ist ein Land von Vordenkern, von Aktiven, Engagierten und Visionären. Alle Vorarlberger sollen von ihren Ideen profitieren! Die Vorarlberger Raiffeisenbanken packen bei der Realisierung gerne mit an: Sie geben den Initiativen und Projekten auf mit.einander.at eine breite Öffentlichkeit. Es geht um positive Ideen, die der Gemeinschaft nutzen. Es geht um karitative Projekte. Es geht um ein Mit.Einander für Vorarlberg.
In der ersten Fundingrunde sind bereits einige Projekte erfolgreich finanziert worden: Die Pausenhoferweiterung „Grünes Klassenzimmer“ der Volksschule Blattur, der Begegnungsgarten des Sunahof in Tuffers, die Vorstadtspiele des Theater Kosmos, das neue Tenorhorn der Harmoniemusik Tisis-Toster usw. Auf Vorarlbergs neuer Crowdfunding-Plattform kann sich jetzt jeder über ihre Ideen informieren und sie auch gleich unterstützen.

(c) RLB Vorarlberg

Zuverlässig und wertvoll

Die Idee ist einfach: Heimische Vereine sind kreativ – sie haben Ideen, wie Vorarlberg noch besser gemacht werden kann. Klarerweise brauchen ihre Initiativen dabei stets einen klaren Businessplan und eine solide finanzielle Basis. Initiatoren können ihre Ideen auf Vorarlbergs neuer Crowdfunding-Plattform einreichen. Die Stabstelle „Moderne Genossenschaft“ der Raiffeisenlandesbank wird die Projekte genau analysieren. Ihr gesellschaftlich positiver Charakter ist dabei genauso auf dem Prüfstand wie die sichere Umsetzbarkeit. So haben garantiert ausschließlich seriöse Ideen auf mit.einander.at Platz. Ist ein Projekt genehmigt, können es die Initiatoren auf der Plattform einer breiten Öffentlichkeit präsentieren und um eine gemeinschaftliche Finanzierung werben. „Ohne diese Öffentlichkeit blieben jede Menge tolle Ideen auf der Strecke. Weil wir den vielen Engagierten zu einem Publikum verhelfen können, greifen wir ihnen gerne unter die Arme. Schließlich profitieren alle Vorarlberger von der Umsetzung der Ideen“, so Wilfried Hopfner.
Kommt genügend Geld zusammen, wird das Projekt umgesetzt. Halten zu wenige Vorarlberger etwas von der Idee, fließen alle Gelder zurück an die Unterstützer. Damit ist sichergestellt, dass die gespendete Hilfe immer an der richtigen Stelle ankommt.

(c) RLB Vorarlberg

Vorarlberg mitgestalten

Ein finanzielles Geschäft ist die Crowdfunding-Plattform für Raiffeisen nicht. Weder für Initiatoren noch für Unterstützer fallen Gebühren an Raiffeisen an. Website und Beratung werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Absicht ist klar: „Als genossenschaftliche Regionalbanken geht es uns darum, Vorarlberg voranzubringen. Wir wollen den vielen selbstinitiativen Menschen Raum geben“, freut sich Wilfried Hopfner auf die nächsten Projekte auf mit.einander.at.

 
About the Author

Urs Schwarz

Urs Schwarz

Urs Schwarz ist Mitarbeiter der Stabstelle Moderne Genossenschaft der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg. Nach dem Studium Betriebliches Projekt- und Prozessmanagement war er mehrere Jahre als Regionalentwickler im Bregenzerwald tätig. Seit 2011 betreute er den Bereich Gemeinde- und Regionalservice der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg. Hier werden neue Lösungsansätze und gemeinschaftliche Modelle erarbeitet, welche dabei unterstützen, den Lebens- und Wirtschaftsraum positiv weiter zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.