Grossglockner-Event: Emotion – Innovation – Interaktion

Die „1. Internationale Leistungsschau Elektromobilität Großglockner“ ist aus meiner Sicht ein aufregendes Event. Wenn ich so zurückblicke, bin ich als 13-jähriger mit meinen Eltern das erste Mal auf die Großglockner Hochalpenstraße gefahren. Das war ein Erlebnis, das man nicht mehr vergisst. Diese wunderbare Panoramastraße zu befahren war und ist schon etwas sehr Emotionales.

Das Sujet zur Veranstaltung zeigt, worum es geht. Der Bau der Panoramastraße war eine Ingenieursmeisterleistung. Und auch heute geht es beim Thema Elektromobilität um meisterhafte Ingenieursleistungen. Bei diesem Event wollen wir beide Aspekte kombinieren und zeigen, dass die Straße für ein innovatives Thema einen einen tollen Hintergrund liefert. Innovationen müssen nämlich auch den Alltagstest bestehen. Das Großglocknerevent am 26.8. steht für diesen Anspruch: Zeigen was heute schon geht – eine Leistungsschau eben.

Beim Thema Elektromobilität stehen wir am Anfang einer bedeutenden Entwicklung. Es gibt noch viel zu lernen, zu erproben und – im wahrsten Sinne des Wortes – zu „erfahren“. Wir setzen bei diesem Thema darauf, auch das Web für einen intensivere Interaktion als bisher zu nutzen. Bitte nehmt teil an diesem Erfahrungsaufbau  indem ihr uns sagt, was Euch bewegt, was ihr zu dieser Initiative denkt. Vielleicht seid ihr ja vor Ort oder in den Nähe – wir haben am Großglockner auch für alle BloggerInnen und PosterInnen eine Anlaufstelle geschaffen. Das Event wird medial sicher gut begleitet, wir stellen hier aber auch einmal vor, wo man den 26. August auch abseits des Großglockners im Internet mitverfolgen wird können:

Freundlicherweise haben sich auch bereits drei Blogger bereit erklärt, das Event zu covern:

Wir freuen uns über jeden Bloggerbeitrag, außerdem werden wir via super-fi auch noch einige Blogger einladen, das Event live vor Ort mit zu verfolgen – auch wenn es etwas kurzfristig ist. ;-) See you around the web!

 
Posted in:
About the Author

Günter Strobl

Avatar

Günter Strobl leitet seit 2006 den Bereich Information & Organisation in der Raiffeisen-Leasing. 2003 hat er das Qualitätsmanagement für das Unternehmen entwickelt und aufgebaut. Neben IT und Unternehmensstrategie ist er für das Betriebsmanagement und damit für Beschaffung und Gebäudemanagement verantwortlich. Die bisherigen privaten und beruflichen Stationen des gebürtigen Waldviertler waren nach dem Betriebswirtschaftsstudium in Wien und den USA u.a. das Unternehmen PHILIPS, der ORF, die Stuttgarter Managementberatung Horváth & Partners sowie die Wiener Grünen. Sein XING-Profil:

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.