Die Sonne strahlt 18.000fache der benötigten Weltenergie ab

Seit kurzem versucht sich der Wiener Grünpolitiker Christoph Chorherr auf seinem Weblog beim Videoblogging. Ich finde, ein sehr gelungener Versuch, vor allem seine rd. 5 Minuten „Aufklärungs-Videos“ zu verschiedenen Ökothemen liefern Denkanregungen. Sein zweites Video „Lob der Sonne“ vermittelt in wenigen Minuten, warum wir noch wesentlich stärker als bisher auf die Kraft der Sonne setzen sollten: Von Photovoltaik, über Holzpellets bis zur thermischen Solarerzeugung reichen aus Sicht Chorherr’s die technischen Möglichkeiten. Immerhin strahlt die Sonne das 18.000fache der benötigten Weltenergie ab.

Zum einen finde ich es spannend, wie Christoph Chorherr Videoblogging zur Vermittlung von Informationen einsetzt. Zum anderen erreicht man mit Videoblogging auch lesefaulere Internetnutzer. Der Erfolg von Plattformen wie Youtube zeigt seit längerem das riesige Potenzial von Videoblogs. Und vor allem im Ökobereich herrscht noch viel Klärungs- und Diskussionsbedarf, da finde ich eine derartige Diskussionsform sehr erfrischend.

 
Posted in:
About the Author

Günter Strobl

Avatar

Günter Strobl leitet seit 2006 den Bereich Information & Organisation in der Raiffeisen-Leasing. 2003 hat er das Qualitätsmanagement für das Unternehmen entwickelt und aufgebaut. Neben IT und Unternehmensstrategie ist er für das Betriebsmanagement und damit für Beschaffung und Gebäudemanagement verantwortlich. Die bisherigen privaten und beruflichen Stationen des gebürtigen Waldviertler waren nach dem Betriebswirtschaftsstudium in Wien und den USA u.a. das Unternehmen PHILIPS, der ORF, die Stuttgarter Managementberatung Horváth & Partners sowie die Wiener Grünen. Sein XING-Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.