Österreicher radeln fleißiger

Wie der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) aktuell berichtet radeln die Österreicher fleißiger. In einer aktuellen Umfrage zeigt sich, dass die steigenden Spritpreise die Österreicher dazu motivieren, das Radfahren auszuprobieren. 4 von 10 Befragten steigen mittlerweile deshalb auf den Drahtesel.

Wie der VCÖ auch betont haben sich die Österreicher durch das Radeln bereits 125 Mio. EUR an Spritkosten erspart.

Zur Aussendung des VCÖ

Ich habe zwar seit Jahren kein Auto mehr, musste aber bei mir auch feststellen, dass ich heuer mehr geradelt bin als in den Jahren zuvor. Wenn ich so darüber nachdenke, dann liegt das wohl auch daran, dass Radeln mittlerweile ein besseres Image bekommen hat und es ziemlich hip ist, im Anzug durch die Stadt zu radeln. Immer mehr Menschen im Business-Outfit sieht man auf den Radwegen. Logistisch muss man sich etwas besser organisieren: Natürlich ist es nicht gut, wenn man verschwitzt ins Büro kommt. Bei mir geht das aufgrund meines Arbeitsweges gut. Weil es morgens in die Arbeit bergab geht, ist das mit dem Anzug auch kein Problem. Abends lasse ich die Sachen dann im Büro und radle mit echter Radlerbekleidung wieder heim. Alle ein bis zwei Wochen bringe ich meine angesammelten Kleidungsstücke per Taxi nach Hause oder – auch gleich praktisch – in die Reinigung.

 
Posted in:
About the Author

Günter Strobl

Avatar

Günter Strobl leitet seit 2006 den Bereich Information & Organisation in der Raiffeisen-Leasing. 2003 hat er das Qualitätsmanagement für das Unternehmen entwickelt und aufgebaut. Neben IT und Unternehmensstrategie ist er für das Betriebsmanagement und damit für Beschaffung und Gebäudemanagement verantwortlich. Die bisherigen privaten und beruflichen Stationen des gebürtigen Waldviertler waren nach dem Betriebswirtschaftsstudium in Wien und den USA u.a. das Unternehmen PHILIPS, der ORF, die Stuttgarter Managementberatung Horváth & Partners sowie die Wiener Grünen. Sein XING-Profil:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.