Ökotreibstoffe im Umfragetief ?

Derzeit sind die Ökotreibstoffe , so möchte man meinen , im Umfragetief. Da werden einerseits durchaus berechtigte Sorgen und Gefahren in der Diskussion aufgezeigt, aber auch undifferenziert verteufelt. Dabei sollten wir eigentlich darüber diskutieren wie wir Okotreibstoffe sinnvoll produzieren, einsetzen und weiterentwickeln können.

Produktion durch Abholzung von Regenwäldern ist wohl übereinstimmend strikt abzulehnen. Nachhaltige regionale bzw europäische Produktion gibt es und kann sinnvoll forciert werden.

Biosprit treibt die Nahrungsmittelpreise ist ein oft gehörtes und geschriebenes Argument. Das wird von einer großen österreichischen Tageszeitung sogar für den Anstieg des Reispreises um 50% behauptet. Kennt wer Biosprit aus Reis?
Fakt ist, nur 1,5% der Getreideernte der EU geht in Biosprit. Das sind maximal 10% der weltweiten Ernteausfälle. Was treibt mehr ?
Die Reihenfolge aber muss klar sein: Zuerst Produktion von Lebensmittel, dann Futtermittel und mit den Restflächen Bioenergie.

Die weltweiten Flächen reichen für den Ersatz von fossilen Treibstoffen durch Biosprit nicht aus. Stimmt wahrscheinlich. Es gibt eine Studie, die untersucht hat, wie viel Biosprit wir 2028 wahrscheinlich fahren werden.
Es würde mich mal Ihre Meinung dazu interessieren.

Denke, wir werden gemeinsam noch einige Themen anschneiden.

 
Posted in:
About the Author

Reinhard Würger

Avatar

Im Jahr 1999 hat Mag. Reinhard Würger das Thema Ökoenergie, zuerst im Immobilien- und Ökoenergiebereich und anschließend im KFZ- und Fuhrparkmanagement ins Rollen gebracht. Seit 2004 ist er Bereichsleiter für den Bereich Mobilien- , KFZ-Leasing sowie Elektromobilität und ist maßgeblich für die Umstellung des Raiffeisen-Leasing Fuhrparks auf Fahrzeuge mit alternativen Kraftstoffen (Hybrid, Pflanzenöl, Erdgas und Ethanol) verantwortlich. Im Rahmen seiner Tätigkeit in der Raiffeisen-Leasing hat er das Netzwerk Auto & Umwelt mit dem ÖAMTC initiiert und arbeitet federführend bei der Raiffeisen-Klimaschutzinitiative im Arbeitskreis Verkehr und Treibstoffe mit. Im Rahmen der Elektromobilität unterstützt und berät er mehrere Modellregionen der Elektromobilität sowie regionale Mobilitätsprojekte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.