Tag Archives: Radfahren

  • Urbane Mobilität: Hausbesitzer bitte umdenken!

    Anlässlich der Blogparade zum Thema Urbane Mobilität bin ich als Raiffeisen-Leasing Mitarbeiter von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen, Gedanken zum Thema mache ich mir aber trotzdem ;-)       In Wien gibt es eine große Zahl an Häusern, die aus der Gründerzeit stammen. Ich lebe seit mehr als 20 Jahren in Wien und habe […]

  • (Un)Intelligente urbane Mobilität

    Die letzten Wochen bin ich wieder vermehrt mit dem Fahrrad unterwegs. Ich gebe es zu – ich bin derzeit noch ein Schönwetter-Radfahrer. In der kalten Jahreszeit und bei Schlechtwetter bin ich mit den Öffis unterwegs.       Beim aktuellen durch die Stadt radeln fallen mir zwei Dinge auf: Zum einen nimmt die Anzahl der […]

  • Copenhagen Wheel gewinnt James Dyson Award in den USA

    Wie die Plattform Design Milk meldet, geht der heurige James Dyson Award in den USA an das Copenhagen Wheel.  James Dyson ist ja der Mann, der den Staubsauger vor einigen Jahren neu erfunden hat und damit auch als Geschäftsmann überaus erfolgreich wurde. Der James Dyson Award ist ein internationaler Preis im Bereich Engineering & Design, […]

  • Stau einmal ganz anders

    Das wäre doch mal eine Vision. Wir stauen uns als Radfahrer durch die Straßen. Utrecht zeigt es uns in einem Zeitraffervideo vor, aber auch andere Städt wie z.B. Kopenhagen (siehe dazu den inspirierenden Artikel über Kopenhagen, die Welthauptstadt des Radelns im velosophie) setzen voll auf den Radverkehr als das urbane Verkehrsmittel. Und wenn es in […]

  • GRACE: Das coole e-bike

    In der Nähe von Hannover in Deutschland wird GRACE produziert. Ein E-motorbike, das in der oberen Preisklasse angesiedelt ist. Um die 6.000 EUR kostet ein derartiges Bike, das allerdings auch eigens für den Benutzer produziert wird. Alu-Rahmen, Lithium-Ionen Batterien, bis zu 45 km/h flott dank des 1,3 kW Elektromotors im Hinterrad. Das Bike gibt es […]

  • Radfahren: Die häufigsten Irrtümer bei Radwegen

    Radfahren ist die ökonomischte Fortbewegungsart, das ist unbestritten. Mit relativ wenig Ressourcen Einsatz – von rd. 10 kg. Fahrradmasse – schafft man bedeutsame Geschwindigkeiten, mitunter bis zu 50 km/h. Das macht Radfahren aber auch gefährlich – nicht nur aber vor allem auch für die Radfahrer selbst. Die häufigsten „Gegner“ im Straßenverkehr sind Fußgänger und Autofahrer.  Mitunter […]

  • Bikecity: Ein Leben ohne Auto in Wien

    Die Beharrlichkeit von Christoph Chorherr hat sich ausgezahlt. Seit Jahren bemüht sich der Grünpolitiker die Wiener Stadtregierung davon zu überzeugen, den Handelskai entlang der Donau zu beleben. Einen Platz „wo die Stadt Wien bisher gesagt hat, den kann man nicht entwickeln, da kommt man mit dem Auto nicht hin.“ Chorherr konnte die Verantwortlichen davon überzeugen, dass […]

  • Radeln im Winter? Nur was für Freaks?

    Christoph Chorherr hat auf seinem Blog einen Artikel über das Fahrradfahren im Winter in Wien gepostet. Der Artikel ist wirklich lesenswert und zwar für folgende Lesergruppen: Zielgruppe 1: Jene, die Radfahrer im Winter für schräge Vögel halten Zielgruppe 2: Menschen, die meinen, das mit dem Fahrradfahren in der Stadt und dem öffentlichen Verkehr funktioniert für sie selbst […]

  • Österreicher radeln fleißiger

    Wie der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) aktuell berichtet radeln die Österreicher fleißiger. In einer aktuellen Umfrage zeigt sich, dass die steigenden Spritpreise die Österreicher dazu motivieren, das Radfahren auszuprobieren. 4 von 10 Befragten steigen mittlerweile deshalb auf den Drahtesel. Wie der VCÖ auch betont haben sich die Österreicher durch das Radeln bereits 125 Mio. EUR an […]