Über uns

Die Raiffeisen Klimaschutz-Initative

Die Raiffeisen Organisationen, zusammen mit ihren verbundenen Unternehmen, sehen sich als eine wesentliche gesellschaftliche Kraft in Österreich und in den Ländern, in denen sie tätig sind. Sie treten für ein nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell ein, mit dem eine vernünftige Balance zwischen einer innovativen, wettbewerbsstarken Marktwirtschaft, der sozialen Verantwortung und der Verantwortung für die Umwelt angestrebt wird.

Im Jahr 2007 initiierte der damalige Raiffeisen Generalanwalt Dr. Christian Konrad die Raiffeisen Klimaschutz-Initiative (RKI) als Plattform und Impulsgeber für Maßnahmen im Bereich Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Energieeffizienz und erneuerbare Ressourcen. Mit der RKI werden klimaschonende Projekte gezielt gefördert. Von den EnergieSparTagen über die Dienstwagenpolitik, der Bewusstseinsbildung für Mitarbeiter, bis hin zu Finanzprodukten wurden bereits zahlreiche Projekte umgesetzt. Mitglieder sind 23 Raiffeisen Organisationen, die auf diese Weise mit gutem Beispiel vorangehen und selbst einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz leisten und das Bewusstsein in der Öffentlichkeit stärken.

Der Ökoenergieblog

Ziel des Ökoenergieblogs der Raiffeisen Klimaschutz-Initiative ist es, das Know-how der Autoren in diesem Bereich zu nutzen und der Ökoenergie sowie Themen der Nachhaltigkeit eine Diskussions- und Informations-Plattform zu bieten, an der jeder aktiv teilhaben kann. Die Raiffeisen Klimaschutz-Initiative ist überzeugt, dass die Ökoenergie ein wichtiger Bestandteil im Bemühen um den Klimaschutz ist und eine eigene Plattform verdient hat, über die Fachwissen, aber auch persönliche Standpunkte ausgetauscht werden können.

Der Ökoenergieblog bietet Ihnen aktuelle Informationen zur Alternativenergie sowie verschiedene Beiträge zur Schnittstelle von Umwelt und Wirtschaft. Der Gedankenaustausch soll dazu beitragen, das Informationsangebot im Bereich erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit zu erweitern und die öffentliche Resonanz zu erhöhen.

www.raiffeisen-klimaschutz.at